mobile Navigation Icon

Ablauf – von der Anmeldung bis zur Auszeichnung

Die „gute gesunde Schule Bayern“ ist eine Auszeichnung, um die sich alle bayerischen Schulen bewerben können. Sie sind interessiert? Dann melden Sie sich an und führen innerhalb eines Schuljahres mindestens zwei selbst gewählte Projekte aus fünf vorgegebenen Themenbereichen – Ernährung, Bewegung, Entspannung/Wohlbefinden/Psychische Gesundheit/Stressprävention/Lebenskompetenzen, Suchtprävention, Lehrergesundheit – durch. 

Ein Projekt sollte sich der Verhaltensprävention widmen und das zweite die Verhältnisprävention, also die Veränderung der schulischen Umwelt, in den Blick nehmen. Die Maßnahmen gehen dabei über das im Lehrplan geforderte Maß hinaus. Als Unterstützer und Vermittler stehen Ihnen in Ihrem Regierungsbezirk gute-gesund-Schule-Moderator(inn)en zur Seite.

Die Umsetzung beschreiben Sie in einem Dokumentationsbogen. Auf der Grundlage der eingereichten Dokumentationen entscheidet am Ende des Schuljahres eine Jury über die Vergabe der Auszeichnung. Die Auszeichnung gilt für ein Jahr und wird im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung im Herbst 2020 verliehen.

 


Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldung. 

Erfahren Sie mehr zu den Themen.

So dokumentieren Sie Ihre Projekte.