mobile Navigation Icon

Ziele – Prävention & Gesundheitsförderung in bayerischen Schulen

Steigerung von Gesundheit und Wohlbefinden

Gesundheitsförderung ist eine schulische Aufgabe mit hoher Bedeutung. Ziel ist es, wirksam zur Steigerung von Gesundheit und Wohlbefinden beizutragen. Das „Landesprogramm für die gute gesunde Schule Bayern“ unterstützt Sie als Schule bei der Durchführung verhaltens- und verhältnispräventiver Maßnahmen sowie beim Netzwerkaufbau mit anderen bayerischen Schulen.

Ein Mehr an Gesundheitskompetenz

Die im Rahmen des Landesprogramms umgesetzten Maßnahmen sollen zum Kompetenzerwerb für eine gesunde Lebensweise und zur gesundheitsförderlichen Gestaltung der Lebenswelt beitragen. Die Projekte ermöglichen eine partizipative, bedarfs- und bedürfnisorientierte Auseinandersetzung mit dem Thema Gesundheit. Gesundheitsbezogene Inhalte können so schulart-, jahrgangsstufen- und fächerübergreifend in das Schulleben integriert werden.

Einsatz für mehr Gesundheit

Die Neukonzeption des Landesprogramms bietet allen Schulen einen Rahmen, ihr Engagement im Bereich Prävention und Gesundheitsförderung zu verstetigen, auszubauen oder neu zu entwickeln. Es dient als niedrigschwelliger Einstieg für Schulen, die sich auf den Weg zu einer guten gesunden Schule machen wollen oder bereits aktiv dabei sind.

Wertschätzung für Gesundheit

Durch die Auszeichnung können Sie als Schule Ihren Einsatz für schulische Gesundheitsförderung nach außen hin präsentieren.
Machen Sie Ihr Engagement sichtbar!